Gebäude | stavba

1845
Das Kaplaneigebäude in St. Michael wurde zu einer einklassigen Volksschule adaptiert.

1912
Das jetzige einstöckige Schulhaus wurde im Osten des Ortes mit vier Klassen, einer Kanzlei, einem Lehrmittelzimmer und einer Schulleiterwohnung neu erbaut.

1948
Aus der Schulleitung entsteht der fünfte Klassenraum.

1964
Nach dem Umbau wird die Schule 6-klassig

1972
Zubau der Garderobe und  Erneuerung der sanitären Anlagen

1992
/1993
Errichtung eines Turnsaales und eines Werkraumes.
Ausbau des Dachgeschoßes zu drei weiteren Klassenräumen.
Volksschule ist somit 9-klassig.
Generalsanierung des Altgebäudes.

2018 – 2020
Errichtung des Zubaus mit vier zusätzlichen Klassenräumen, Räumlichkeiten für die Musikschule und die Blaskapelle St. Michael, Mensa und Werkraum.
Sanierung des Altgebäudes.